Bilderbuch Krankenhaus Operation

Hallo,
mein Kindergartenkind (3 Jahre) hat in zwei Wochen eine Operation. Nun bin ich auf der Suche, um sie auf die Narkose und so vorzubereiten. Wir haben ein Buch von der Anästhesie des Krankenhauses bekommen, aber das ist schrecklich🙈 Hat jemand einen guten, erprobten Buchtipp?

Leider kann ich dir da nicht weiterhelfen. Wir hatten mal ein Buch aus der Bibliothek zu diesem Thema, aber das war nichts für 3-Jährige.

Das habe ich im Netz gefunden, aber ist auch erst für das Alter 4-7 gedacht

Danke. Das Buch haben wir schon länger daheim. Da geht es leider zu wenig um den Ablauf bei einer Operation mit Narkose.

Also ich wurde mit 4 operiert und hatte keinen Schimmer, was mit mir da passiert. Ich glaube zu viel Aufklärung kann eher Angst verursachen als potentielle Angst zu nehmen. - Aber Menschen sind anders und es sind auch inzwischen andere Zeiten… :blush::hugs:

1 Like

Ja, das stimmt natürlich. Aber uns wurde eben empfohlen gerade diese Phase bis zum Einschlafen mit ihr zu besprechen.

Ging mir genauso. Ich wurde auch mit 4 operiert, und fand es ganz schrecklich, da ich dort in einem “Käfig” war (also das Bett hatte hohe Gitter) FURCHTBAR :frowning:

@campinos , ich hoffe du findest ein gutes Buch. Zum Glück geht man heutzutage viel mehr auf die Kinder und deren Gefühle ein…

Hattest du etwas passendes gefunden?

https://www.randale-musik.de/die-cds/randale-im-krankenhaus.html

Die haben wir geschenkt bekommen. Da müsste ich an deine Frage denken.

Und wie ist es gelaufen, wie geht es dem Kind?

Ich habe mich für ein Buch von der Reihe Conni entschieden und die Reihe mag ich nicht so. Aber es hat gut gepasst.

Sie hat den Krankenhausaufenthalt sehr gut gemeistert. Wir sind sehr stolz. Sie wusste was passiert und das hat ihr geholfen. Und es war null traumatisierend, denn sie würde jederzeit wieder ins KH gehen.

Und gelernt haben wir wie man ein Zäpfchen gibt ohne Drama.

1 Like

Oh? In der Hand etwas anwärmen, aber dann?
Unangenehm ist es ja trotzdem.

Schön, wenn alles so gut gelaufen ist. Das macht einen als Erwachsenen sehr besorgt wenn die Kinder so krank sind. Und Narkose ist ja nicht ohne.

Das Kind seitlich liegend. Bei uns war es vorher immer Drama und wir hatten schon Angst, wie das dann im KH wird. Aber da war alles gut.

Ja, aber da sich die OP laut Arzt gelohnt hat und absolut notwendig war, sind wir zufrieden.

Mein Neffe hat ganz viel Karies und die Zahnärzte wollten auch direkt Narkose machen. Das wollen die Eltern auf keinen Fall, weil erst letzten Monat bei ihnen im Nachbarort ein Kind bei so etwas gestorben ist… Jetzt haben sie aber einen Arzt gefunden, der es auf mehrere Termine streckt.

1 Like

Seitlich?
Merk ich mir. Falls es Mal wieder sein muss probiere ich das aus.

Dein armer Neffe.

Habe ich bei meinen immer so gemacht. Und Zäpfchen kurz “festhalten” sonst kommt es wieder :wink:

Da meine Kinder nicht gerne Medikamente nehmen, vor allem nichts flüssiges und die Alternative zu Zäpfchen immer irgendein Saft war, haben wie das meistens ohne großes Drama gemeistert.