Blog für Leserunden-Rezension

Hallo zusammen,
ich habe mal eine Frage zu der Rezension bei den Leserunden.
Man kann diese ja auch mit seinem eigenen Blog verknüpfen und erhält dafür dann Extra-Punkte.
Welche Regeln gibt es dafür?
Was muss das für ein Blog sein?
Ich habe eine eigene Homepage, wo ich meine Hobbies - unter anderem Rezensionen - reinstelle.
Aber es ist kein Blog in dem eigentlichen Sinne.
Zählt das auch?

Vielen Dank im voraus für eure Antworten.
Liebe Grüße
Kindra

Da bekommst Du bestimmt Antwort von den Moderatoren. Es kommt sicher darauf an, ob Du für Deinen Beitrag auf Deiner Homepage eine Link kopieren kannst. Wenn ja, würde ich denken, es ist möglich. Bei einem Blog gibt es Statistiken, um zu schauen wieviele Zugriffe man hat. Bei einer Homepage ist das glaub ich nicht so.

Es kommt darauf an…
Ich betreibe einen Bücherblog von Wordpress auf einem privaten Server und habe keine weitergehenden Statistiken über Besucher im Blogsystem selbst. Die einzigen Informationen stammen von Awstats, einer Statistik, die meines Wissens extra eingerichtet werden muss.
Aber Awstats habe ich auch schon früher für eine Homepage bzw. Seite für das Spiel Die Sims genutzt, das mit dem CMS Joomla betrieben wurde.

Der Unterschied zwischen Blog und “Homepage” ist, dass ein Blog darauf ausgelegt ist, wie ein Tagebuch geführt zu werden, so dass neuere Beiträge vorne, ältere weiter hinten stehen, egal, welcher Kategorie sie zugeordnet sind. Eine Homepage ist im Normalfall stärker nach Kategorien gegliedert, und innerhalb dieser dann meist nach Datum.

Manche Rezensenten nutzen Homepagesoftware für ihren Bücherblog. Das geht zwar, ist aber nicht ideal. Wenn sie einen “Folgen”-Knopf einbauen, kann sich der Leser zwar als Follower eintragen, dies bleibt aber ohne Wirkung, da der Leser keine Informationen über neue Beiträge erhält, weil eben der “Tagebuchcharakter” für diese Funktion wichtig ist.

Dies beantwortet natürlich nicht die Frage, ob eine Homepage auch als Blog gilt…

Okay, vielen Dank euch beiden schon mal. Vielleicht kann ja noch irgendein Moderator oder jemand anderes was dazu sagen, ob eine Homepage auch gilt?

Dauert eventuell etwas, bis Du Antwort bekommst, aber das Forum wird gut von den Moderatoren studiert.

Ich habe der Moderatorin meiner derzeitigen Leserunde mal eine PN geschickt. LG Kindra

Ah, prima, dann bekommst Du sicher eine zufriedenstellendere Antwort und nicht nur unsere Vermutungen :wink:

Liebe Alle,

ich “bastle” gerade an meinem Blog und habe eine Frage zum Impressum. Eine Freundin hat mir erzählt, dass man in jedem Blog seinen Namen und seine echte Adresse angeben muss. Ich hab zwar nicht vor, dass ich irgendwas verbotenes veröffentliche, aber meinen Namen und vor allem meine Adresse möchte ich nicht veröffentlichen. Weiß jemand, auf welche Dinge man da wirklich achten muss?

Danke!
Katharina

Name und Adresse bleiben dir nicht erspart, das ist auch lt. DSGVO vorgeschrieben.- Aufpassen musst du auch, was du alles in deinem blog hast, Verlinkungen, etc., Google mal nach Blog und Blogmojo - das ist ein blog, der sich rund um die DSGVO beschäftigt, da findest du viele Tipps.

1 Like