eBook Nutzung

Hallo zusammen, ich habe nun eine Leserunde mitgemacht und frage mich, wie ich eventuell an ebookleserunden teilnehmen kann. Bisher nutze ich keine ebookreader, welche technischen Voraussetzungen brauche ich? Geht es mit einem iPad?

Da gibt es diverse Apps von Kindle und Tolino, da kannst du dir dann die eBooks draufziehen. Da es hier nur epubs gibt, wĂĽrde ich Tolino bevorzugen. DafĂĽr brauchst du aber nicht zwingend einen Reader :wink: Ein iPad sollte fĂĽr die Apps ausgelegt sein, denke ich. Musst mal im Appstore nachschauen ^^

1 Like

Ja, du kannst die Ebooks aus der Leserunde völlig problemlos auf deinem Tablet oder Smartphone öffnen. Dazu benötigt es, wie Julie es schon gesagt hat, eine entsprechende App, aber da gibt es diverse in den Appstores, nicht nur von Tolino oder Kindle, sondern auch noch diverse andere, manche gratis, manche mit zusätzlichen Funktionen, die etwas kosten, da kann man sich stundenlang mit beschäftigen, wenn man möchte.

Ich habe 2013 sehr viel auf meinem Tablet gelesen, oft viele Stunden am Stück. Das ging recht gut, war aber auf Dauer nicht ideal (Akku war ständig leer, es war ermüdend für die Augen und hat gespiegelt usw.), so dass ich dann doch einen Reader angeschafft habe. Aber für eine Leserunde, die über mehrere Wochen geht, sollte das absolut ausreichend sein.

Solltest du dann doch Probleme bekommen, das Ebook zu öffnen (wovon ich nicht ausgehe), gibt es genügend Mitglieder, die dir sicher gerne Hilfestellung geben.

2 Like

Bevor es die Tolino-App gab, hatte meine GroĂźe die Leseapp einer Buchhandelskette auf ihr iPad geladen, damit konnte sie auch alle meine Tolino-BĂĽcher lesen.

Hallo Sina,

ich lese alle eBooks ausschließlich über das iPad. Es gibt die Bücher App (orangenes Icon mit einem offenen Buch) und über die kannst du auch die geladenen Bücher öffnen und lesen. Hierbei benötigst du keine weiteren Apps. Dasselbe gilt auch fürs iPhone. :slight_smile:

1 Like

Die anderen Apps kenne ich alle nicht und ich hab emich damit auch ehrlich gesagt noch nie wirklich befasst. Als ich anfing zu bloggen hab ich nur auf der Kindle App gelesen und irgendwann hat mir meine Mama ein Kindle Paperwhite geschenkt. Ich weiß nur, dass es wohl auch die Tolino App gibt ^^ Ansonsten bin ich bei dem Thema völlig raus :see_no_evil: Ich bin auch eher die “Richtige Bücher Leserin” als für ebooks. Es hat aber auch seine Vorteile, deswegen habe ich den Kindle ^^ Wobei demnächst mal wieder ein neuer fällig wird, weil der neuerdings rumspackt :unamused: :weary:

Edit: Hauptsache ich hab meiner Schwiegermutter einen letztens gekauft, den sie zu Ostern bekommt und der runtergesetzt war und ich JETZT einen bräuchte und der Preis einfach bei 80 Euro liegt :sweat_smile: Ja, immer noch günstig im Vergleich, aber dennoch… Ich warte jetzt wohl mal auf Ostern, vielleicht wird es da wieder günstiger…

1 Like

Ich habe angefangen eBooks auf dem iPad zu lesen als das erste iPad auf den Markt kam.

Inzwischen nutze ich das iPad eigentlich nur noch zum lesen bei KochbĂĽchern und BastelbĂĽchern. Ausserdem nutze ich die Apple App um BĂĽcher von jellybooks zu lesen.

Zum normalen lesen funktioniert es zwar, aber ich lese fast nur eBooks und da finde ich das Gewicht und die Klarheit unbefriedigend.

Wie schon @Newspaper schrieb gibt es die „Appel Books“ App (orange, weißes Buch) . Die nutze ich auch auf meinem iPad. Aber außerdem geht auch noch die kindl App ( die kannst du auch auf verschiedene leseplattformen nutzen) oder tolino . Alle gratis, wobei die Tolino, glaube ich, nur Thalia und Weltbild kompatibel ist.

1 Like