Handarbeiten - Buch oder Internet?

Hallo ihr lieben,
ich habe gerade einige Strick- und Häkelbücher aussortiert. Ich liebe solche Bücher, vor allem mit schönen Bildern und tollen Anregungen. Aber wenn ich wirklich etwas suche oder lernen möchte, schaue ich dann doch ins Internet :grinning: Vor allem youtube, ravelry und crazypatterns haben es mir angetan!

Wie sieht es bei euch aus? Gibt es Handarbeitsbücher die unverzichtbar sind? Oder guckt ihr lieber ein Video, wenn ihr z.B. eine neue Sockenferse ausprobiert? Oder vielleicht noch etwas anderes?

1 Like

Oft brauche ich eine youtube Anleitung um überhaupt zu verstehen, was die schriftliche Anleitung sagt. :smiley:

1 Like

Ich nutz beides …

1 Like

Hauptsächlich YouTube oder Pinterest um mich inspirieren zu lassen :wink:

1 Like

Ich liebe meine altes bebildertes Handarbeitsbuch, da ist alles in Bildern Schritt für Schritt erklärt,
so habe ich das stricken für Socken erlernt

1 Like

Generell bin ich nicht so begabt für Handarbeiten, aber letzten Winter habe ich angefangen Mützen zu häkeln und sowas.
Mit den Büchern hab ich das nicht wirklich kapiert, aber mit Hilfe von Mama und YouTube hat es dann doch geklappt. :joy:

2 Like

Die Liebe gute Mama und Oma, für was wir alles noch so nützlich sind :stuck_out_tongue_winking_eye:

2 Like

Haha ja :joy:

1 Like

Da ich 8 Jahre im Handarbeitsgeschäft gearbeitet habe (20 Jahre her) habe ich mehrere Strick, Häkel, Stick und Nähbücher. Die Muster sind zwar teilweise nicht mehr bombe aber als Grundvorlage nutze ich sie gerne. Ins Netz gucke ich sehr selten.

2 Like

och… Also ich habe so Kinderbastelbücher… und für Nähprojekte finde ich ein Buch auch besser. Sonst immer YT!

Wenn nutze ich auch beides. Gucke zuerst durchaus ins Internet und ein Buch folgt dann, wenn es ernsthafter wird. Da sind zwar oftVorschläge drin, die nichts für mich sind, geben die mir dann schon mal Ideen.

ich nutze beides. kommt aber immer drauf an worum es geht
es gibt ja auch DIY sachen wo man ja eine eigene idee hat und umsetzt :smiley: da hilft mir ja dann beides nix

Uff, wenn ich denn mal was mache (hab ich eher selten den Elan zu), dann nutze ich gerne beides…

Stricken habe ich völlig verlernt, aber vor ein paar Jahren hatte ich plötzlich Lust wieder mit dem Häkeln anzufangen. Dabei habe ich dann festgestellt, dass Bücher so gar nichts für mich sind - ich kapier diese Häkelschriften überhaupt nicht und habe keine Ahnung, was gemeint ist.

Meine bisherigen Häkelprojekte waren daher alle auf Youtube-Tutorials aufgebaut, da kann ich zugucken, wie’s genau gemacht wird und mache es einfach nach :wink:

2 Like

Ich möchte wieder mit dem häkeln anfangen, mit den Büchern ist das aber echt schwierig. Kann mir jemand eine gute YT Seite nennen bei der es einfach erklärt ist?

Ich habe mir ja gerade Hausschuhe gehäkelt. Da war die Anleitung auch teils schwer zu verstehen. Ich fand Hilfe bei “Rikkas Bastelblog, häkeln”. Vielleicht ist ja da was für dich dabei.

1 Like

Danke. Schau ich mir auf jeden Fall mal an.

Bücher sind Verschwendung, denn die Mode ändert sich. So schnell kann ich garnicht nähen.
Youtube ist für mich ein Muss, damit ich neue Techniken lernen kann. Ansonsten arbeite ich lieber mit “Burda-Heften”. Die Schnitte darin sind auf jeden Fall billiger als die “Einzelausgaben”. Leider sind die Linien oft schwer erkennbar.

1 Like

Ja YouTube ist prima. Ich bin auf Pinterest angemeldet, da gibt es auch ein paar gratis Schnitte und Anleitungen.

Hi Petti, es gibt ein tolles Portal, wo alles kostenlos ist:

1 Like