Bücher im Prämienshop

Finde ich ja beeindruckend, da bin ich echt zu geizig für. Dann hole ich mir stattdessen lieber andere Bücher. :blush:

1 Like

Das kann ich sehr gut nachvollziehen. Man hat mich auch schon mal gefragt, ob ich einen E-Reader zum Geburtstag geschenkt bekommen möchte, aber ich habe auch abgelehnt. Ich find ein Buch in der Hand zu haben einfach viel besser. Natürlich hat der E-Reader seine Vorteile, vor allem wenn man im Urlaub lesen möchte, aber da wir nicht oft verreisen würde er wahrscheinlich bei mir kaum benutzt werden.

Das stimmt. Ich hab vor kurzem erst ein neues Regal bekommen, dazu musste ich mein Zimmer etwas verändern, und es ist trotzdem schon fast wieder voll xD. Ich weiß langsam nicht mehr wohin mit meinen ganzen Büchern. Wenn das so weiter geht muss ich doch irgendwann mal welche verkaufen :disappointed_relieved:

Nun, das kann ich schon nachvollziehen. ABER wer einen Reader hat, der weiß doch auch, dass die “normalen” eBooks eben nur minimal günstiger sind, als Print. Sind hier ja “echte” Bücher, keine Selbstverleger, die auch mal für 99 Cent was raushauen können. Dass die Bücher hier dann punktemäßig auch nicht viel billiger sind als Print, das kann man sich doch denken.

Mich kekst das eben an, dass alle naselang jemand sagt, hier gibt es alles nur als eBook. Bevor die User nach eBooks gebettelt hatten, gab es fast nur Print (außer eben Bücher, die es eh nur als eBook gibt). Es wurde der Wunsch erhört und das Ergebnis ist ernüchternd. Kaum eins geht weg.

Jetzt dann die Karte zücken, das liegt am Preis, seh ich bei denen, die die eBooks wollten, einfach nicht ein. Wie gesagt, man wusste, dass der Preisunterschied gering ist.

4 Like

Gut, dass ich mich da nicht angesprochen fühlen muss - ich hab nicht nach Ebooks gebettelt (bzw. - ich hab bisher noch nicht mal genug Punkte für überhaupt eine gescheite Prämie zusammen) :stuck_out_tongue:

Ich spreche schon alle an, aber das “Problem” haben ja die verursacht, die unbedingt eBooks wollten, jetzt aber keine nehmen, weil zu teuer. Das meinte ich.

1 Like

Finde ich auch doof dieses Gezeter für nichts! Sehr schade! :neutral_face: Ich finde, die eBook-Menschen, die danach gelechzt haben, sollten dem Lesejuryteam besonders danken, dass es so schnell und angepasst reagiert hat.

Ich hab Tauschticket für mich entdeckt. :grin: Da kann ich Bücher abgeben oder neue finden. Tauschen eben. Oder Verschiedene Wanderpakete.
Oder bei älteren Kablibern geht es auch mal zum öffentlichen Bücherregal.

1 Like

Oder Tauschgnom.

Mache ich seit ein paar Jahren ähnlich - ich verschenke sie.

Ich hab es schon öfter erzählt. Viele Jahre hab ich auch jedes einzelne Buch behalten. Aber wenn man mal insgesamt auf mehr als 3.000 Bücher kommt, fängt es an, eng zu werden. Jedes Jahr kommen etwa (alles zusammen, also mit Sach- und Fachbüchern) 200 - 300 Bücher dazu. Da muss man nicht Matheprofessor sein, um zu erkennen, dass man da auch im größten Haus irgendwann an seine Grenzen stößt (zumal ich nicht nur bei den Büchern ein Hamster bin).

Logische Konsequenz: statt zu kaufen, erst mal tauschen. Doch dadurch hat sich der SuB auf eine Zahl hochgeschaukelt, die nicht mehr normal ist. Also müssen Bücher weg. Verkaufen ist nicht so meins, kostet zu viel Zeit. Momox usw. mag ich nicht füttern - dann lieber verschenken, an Menschen, die ich mag.

Ich tausche noch immer gern, aber ich achte auch darauf, dass ich jedes Jahr mehr und mehr abbaue. Wer soll denn irgendwann die Bücher nehmen? Für die hat kein Mensch Platz und auch nicht unbedingt Interesse.

Und auf der anderen Seite wird man die Bücher selbst wohl eher weniger ein zweites Mal lesen, da es einfach zu viele andere tolle Bücher gibt. :slight_smile:

2 Like

Exakt!

Da ich das erkannt habe, fiel es mir leichter, Bücher weiterzugeben.

Noch hamstere ich meine Stephen-King-Bücher, habe hunderte Koch-/Back-/Grillbücher und sammle Katzenliteratur jeden Genres (leider sind das schon über 1.800 Bücher …). Also auch ganz schön irre. Aber wenigstens die anderen Bücher wandern recht zeitnah weiter.

Och, ich behalte die, die ich besonders mag. Die lese ich gerne wieder.

Normalerweise könnte ich das auch so machen. Nur finde ich das dann immer unglaublich traurig, wenn ich Bücher verkauft habe. Ich weine denen dann doch immer hinterher und denke mir, dass ich die noch mal hätte lesen können usw. Ich kann mich einfach nie von meinen Büchern trennen :sweat_smile:

1 Like

ich nutze meinen ereader schon sehr oft :yum: habe mir auch schon paar ebooks hier aus dem prämienshop beholt, einfach weil eben dann nur grad die verfügbar waren.
auch wenn ich lieber printexemplare habe (ein paar prallgefüllte bücherregale sehen doch auch einfach schick aus) greife ich gerne mal zum ebook.
sogar ein paar trilogien oder reihen habe ich nur als ebook.
mich stört das nicht so und ich nehm auch gern welche hier aus dem prämienshop :nerd_face::joy_cat:

2 Like

Ich muss mich hier mal anschließen. Auch ich habe heute festgestellt, es gibt fast nur E-Books im Prämienshop. Das finde ich sehr schade, denn ich lese nur “richtige” Bücher, ein E-Reader kommt mir nicht ins Haus.
Ja, ihr könnt jetzt sagen: Selbst schuld. Aber ich wollte das mal anmerken. :wink: Es wäre schön, wenn das mal wieder etwas ausgeglichener wäre…demnächst.
LG, Silke

Ein Buch in der Hand zu haben ist schon etwas anderes als mit einem eBook-Reader zu lesen. Da kann ich dich voll und ganz verstehen :blush:

Aber darf ich dich trotzdem auf den Thread Prämienshop hinweisen?
Da wurde - auch erst kürzlich - nochmal darüber gesprochen, dass Leserundenbücher (ausgenommen ausdrückliche eBook-Leserunden) sowohl als Print als auch als Datei im Prämienshop zur Verfügung gestellt wurden. Nur sind die Prints heiß begehrt und oftmals innerhalb weniger Stunden vergriffen, wodurch der Eindruck entstehen kann es gäbe nur eBooks.
:blush:

1 Like

Liebe Silke - das sieht nur so aus.

Die Bücher gab es fast alle auch als Print. Aber die sind nun mal schnell vergriffen - und dann nicht mehr zu sehen.

Es gibt seit einiger Zeit immer 15 Print plus 5 eBooks.

Wenn da z.B. steht, dass noch x von 5 Stück verfügbar sind, dann gab es dazu auch das Print, ist aber schon weg. Steht da x von 10 Stück verfügbar, dann gab es das Buch NUR als eBook. Und in dem Fall ist es dann auch gar nicht als Print erschienen.

6 Like

@MissDaisy ich hab ein deja vu :wink:

3 Like

Ich auch, dieses Thema wiederholt sich immer wieder, täglich grüßt das Murmeltier :wink:

5 Like