Gesellschaftsspiele

Bei uns wird auch gerne Spiel des Lebens gespielt :slight_smile: Wenn meine große Schwester da ist, wird immer Romme gespielt, weil sie es so gerne spielt. Meine kleine Schwester spielt derzeit gerne Anno Domini - das ist auch interessant und macht Spaß

Anno Domini haben wir auch gerade entdeckt. Aber das war erst nach ein paar mal spielen überzeugend.
Dixit spielen wir gerne mit Freuden. Das ist so schön. Leider sind meine Neffen dafür noch zu klein oder zu fantasielos. Es funktioniert auf jeden Fall noch nicht mit Ihnen. Ihre Hinweise sind entweder zu eindeutig oder so konfus, dass es auch nicht klappt.

Mein Mann und ich spielen auch sehr gerne Gesellschaftsspiele. Ich finde gute Spiele für 2 zu finden ist gar nicht so einfach.
Wir spielen gerne Agricola und Bohnanza. Beides für zwei Spieler. Zwischendurch auch mal gerne Elfer raus. Ganz neu haben wie Yinsh für uns entdeckt.

Mein Freund und ich spielen auch immer viel, wenn wir Zeit haben. Auch Freunde kommen oft zum Gesellschaftsspiele spielen vorbei! Gerade ist “DIe Legende von Andor” unser Liebling und wenn das zu viel Aufwand ist die Zweispielerversion dazu. Meine Game-of-Thrones-Risiko-Edition kommt auch öfter mal zum Zug und dann viele kleine Spiele wie Ligretto, Phase 10 oder The Game.

Wir spielen zur Zeit super gerne Las Vegas und auch seine Erweiterung, ein sehr einfach zu verstehendes Würfelspiel mit Suchtfaktor. Das spielen auch gerne die Großeltern.
Und ganz neu haben wir uns jetzt Escape Room das Spiel geholt, was wir ab und zu bei besonderen Anlässen spielen, da jedes Rätsel nur einmal spielbar ist.

Agricola sieht ja total cool aus! Das brauch ich glaub auch :joy:

Uns gefällt das richtig gut, auch wenn mein Mann immer behauptet ich würde Massentierhaltung betreiben :joy:

:smiley: Das ist ja ganz schön teuer… habt ihr das Original oder die Familienversion? Weißt du was da der Unterschied ist? :thinking:

Wir haben die Zweispielerversion Die Bauern und das liebe Vieh. Das kostet rd. 28 €.
Den Unterschied kenne ich leider nicht.

Hab gerade mal bei Amazon geschaut. Da hört es sich so an, als ob es eine “abgespeckte” Version vom Original ist.

1 Like

Wir haben das Original und ja, das ist teuer. Den Preis kann ich mir nicht so recht erklären, weil so aufwendig ist das jetzt auch nicht. Aber für uns hat es sich schon gelohnt. Leider kann man maximal zu viert spielen, das ist bei uns manchmal zu wenig.

Massentierhaltung? Ich lasse die immer essen in der Ernährungsphase, die kommen kaum zum vermehren :stuck_out_tongue_winking_eye:

1 Like

Ich habe auch schon überlegt, die Game-of-Thrones-Risiko-Edition zu kaufen, weil in meiner Familie niemand das Spiel besitzt. Ist das denn auch für Leute was, die die Serie nicht schauen?

Bei der Zweierversion fressen die nicht :wink:

Sobald man zwei Tiere hat, vermehren die sich jede Runde. Man muss nur genug Platz haben.

Zur Zeit gibt es bei Thalia eine Aktion, da bekommt man Agricola günstiger. Auch andere Brettspiele sind günstiger.

1 Like

Wir sind auch recht begeisterte Spielernaturen :slight_smile:
Gerne Catan und Black Story in verschiedenen Varianten. Dominion mit mehreren Erweiterungen und recht neu (aber auch ganz schön kompliziert) MageKnight.
Aber ich kann mich auch für Uno, Kniffel oder Rommé begeistern.

Kennt einer von euch Sherlock Holmes Criminal Cabinet Brettspiel des Jahres 1985 Denksport Krimi. Leider bin ich nicht der Besitzer, aber das hat mein Freundeskreis sehr gerne gespielt. War auch einmal Spiel des Jahres.

Da wir uns so schön die Woche über Gesellschaftsspiele unterhalten haben, haben mein Freund und ich gestern Abend mal wieder “Siedler von Catan” gespielt. War mal wieder richtig schön.

Klar! Ich kenne das originale Risiko nicht, ich habe immer nur bei der Familie meines Freundes die Herr der Ringe-Version gespielt, und davon unterscheidet es sich kaum! Also ich denke, dass die alle einfach die Grundzüge geimein haben. Bei der Edition sind eben die Spielfiguren entsprechend der verschiedenen Häuser in den Büchern und die Landkarte entspricht eben der von Westeros.

Das hört sich schon cool an :heart_eyes:
Da muss ich wirklich überlegen, ob das nicht mal eine Anschaffung wert wäre.

1 Like

Ich liebe Brettspiele und ich kann sagen, dass es ein großes Hobby von mir ist. Ich spiele regelmäßig (in einem Verein) und nehme auch mal zum Spaß an einigen Tunieren teil. Spielemesse Essen und Spieletage Bremen stehen fest in meinem Kalender! Deshalb finde ich die Verlosung total super, zumal die beiden “Vorgängerspiele” wirklich großartig sind. Besonders “Säulen der Erde” spiele ich immer wieder gern - wenn ich niemanden finde auch online.

Da es immer so viel neues gibt, habe ich aber kaum Lieblingsspiele. “Flashpoint” oder “Mysterium” zählen zu meinen Favoriten wenn es um kooperative Spiele geht (Legenden von Andor mag ich auch, aber man braucht schon die Erweiterungen, damit es nicht irgendwann langweilig wird). Ich bin gespannt ob das “Walking Dead” Spiel so gut wird, wie “Winter der Toten”, was ich auch sehr mag.

Gegeneinander spielen wir momentan gern “Terraforming Mars”, “Great Western Trail” oder eigentlich alles von Uwe Rosenberg. Und Codenames finde ich auch immer wieder lustig.

Eigentlich ist es genau wie mit Büchern: Zu viele schöne Spiele und zu wenig Zeit!