Gesellschaftsspiele

Da schon im Hobbythread ein wenig über Spiele geredet wurde und es ja seit heute auch eine tolle neue Aktion zum Brettspiel zu Ken Follet’s Das Fundament der Ewigkeit bei der Lesejury gibt, dachte ich eröffne ich mal einen Thread. Hier kann man vielleicht ein wenig ausführlicher über Lieblingsspiele quatschen, sich über Neuanschaffungen austauschen, über die Spiele des Jahres reden oder über Spiele, die man gerne mal spielen würde.

Was sind denn so eure Lieblingsspiele? Was spielt ihr momentan sehr oft?
Ich spiele zur Zeit das Spiel “Noch mal” sehr gern. Ist ein Würfelspiel mit einer Mischung aus Taktik und Glück, nicht schwer zu erlernen und gut für zwischendurch. Und der Name ist Programm. :smile_cat:

Ich bin bei Spielen sehr “old-school”. Skip-Bo finde ich klasse und Uno, Phase 10 oder Tabu XXL. Letztens hab ich mal “Die Insel” gespielt. Der Sinn hat sich mir nicht ganz erschlossen, aber es war witzig, weil das Spielbrett mit einem geredet hat :joy:

Phase 10 finde ich auch super! Ich habe das als Karten- und als Würfelspiel. Mit Karten macht es aber ein kleines bisschen mehr Spaß.

Auch ich mag ganz gern Spiele, die es schon länger gibt: UNO, Phase 10, 6 nimmt/X nimmmt usw.

Früher mochte ich gern RISIKO, aber ich mag jetzt lieber “schnelle Spiele”.

Wenn ich jemanden finde, der es kann, spiele ich gern Gobang/Gomoku.

Und das gute alte “Mensch, ärgere Dich nicht” ist auch immer wieder schön!

Kartenspiele mache ich sehr gerne … Romme, Phase 10, auch mal mit den Kindern 11er raus oder ganz einfach Mau Mau. Mein Lieblingsbrettspiel ist Rummikub mit Zahlen, aber auch Wort-Rummy spiele ich gerne.

Da ich keine Mitspieler finde, bin ich nicht so in Strategiespielen zuhause. Da kann ich in meinem Umfeld keinen begeistern.

Klassiker wie SkipBo und Phase 10 mag ich auch total, genauso wie Wizard. Seit gar nicht ganz so langer Zeit bin ich auch auf Cluedo gekommen, was ich einfach total interessant finde, und noch weniger lange ist es her, dass ich Crazy Wordz entdeckt habe, ein Spiel, das immer wieder mega lustig ist, weil man sehr kreativ werden muss.

Skip-Bo und Uno hab ich auch immer gerne gespielt.
Auch Romme Cup spielt meine Familie oft. Habe auch “Siedler von Catan”, was ich auch ab und an spiele.
Und in einer netten Geburtstagsrunde oder Gartenparty wird ab und an Doppelkopf gespielt.

UNO macht am meisten Spaß mit vielen Leuten…
Monopoly fand ich früher auch toll — hab noch mein uraaltes Spiel aus meiner Kindheit - ist fats 50 Jahre al.
Da haben auch meine mit gespielt.
Und STAFT -LAND -FLUSS haben wir auch immer gerne gespielt

Ich bin ein Fan von Siedler von Catan und habe da auch das Spiel für 2 Spieler. Da haben wir allerdings die fiesen Karten aussortiert, weil die mich so :rage: machen :wink:

Phase 10 finde ich auch klasse, allerdings dauert es manchmal zu lange und dann nervt es.
Uno kann ich gar nicht gut leiden, da habe ich die Harry Potter Version daheim.

In meinem Umfeld habe ich auch selten Spielekumpel. Ein befreundetes Pärchen hat sich leider getrennt, so fallen die auch weg. Ich wohne in Feucht bei Nürnberg, vielleicht findet sich hier jemand in meiner Nähe?

1 Like

Wir spielen sehr gerne “Auf Achse” - schon seit Jahren der Klassiker bei uns!
Außerdem Catan und Carcassonne… und allerlei Kinderspiele :smile:

Wir spielen daheim sehr viel und gerne. Bei uns ist derzeit Dominion und Carcasonne sowie die Siedler von Catan der Renner. Neu haben wir seit kurzen Agricola, das gefällt uns allen sehr gut und ich gewinne bis jetzt immer :joy:

Meine Mutter hat uns jedes Jahr ein Spiel zu Weihnachten geschenkt und ihre Enkel kriegen jetzt auch immer eines. Das heißt wir haben sehr viel Auswahl…

Sehr gutes Spiel, das hat mein Bruder. Leider wohnt er 100 km entfernt und wir kommen selten zum Spielen zu ihm. Aber die Spiele Risiko und Scotland Yard finde ich auch toll.

1 Like

Monopoly war früher immer meins, aber seit mein Freund das mitspielt, bin ich raus. Da wird mit harten Bandagen gekämpft und ich bin da zu sanft.
Aber Stadt-Land-Fluss haben wir früher immer in der schule gespielt. Das war toll.

Stadt, Land, Fluss spiele ich persönlich ja am liebsten ohne Stadt, Land und Fluss. :sweat_smile:

4 Like

Ich mochte Monopoly immer nur so lange, bis alle Straßen verkauft waren, danach fand ich es dann lahm … :joy:

Für Monopoly konnte ich mich nie so richtig begeistert. Das hat mir immer viel zu lange gedauert. :wink:

1 Like

Uno find ich auch gut. Stadt ,Land Fluß sowieso. Monopoly hat mein Sohn die “Game of Thrones” Edition.
Leider kommen wir viel zu selten zum spielen. Sind selten Alle Zuhause.

Oh, lohnt sich die GoT-Edition von Monopoly? Hat er mal was dazu gesagt?

Die hat er sich extra vor zwei Jahren zu Weihnachten gewünscht. Hat er am Anfang viel mit seiner Ex und unserem Jüngsten gespielt.

1 Like

Ging mir auch so!
Aber wir haben jetzt Monopoly Imperium, das macht mir sehr viel Spaß auch wenn mein 5-Jähriger immer gewinnt :joy: