Leserunde "Midnight Chronicles - Blutmagie" - Abschnitt 1

Wir möchten zusammen “Midnight Chronicles - Blutmagie” von Laura Kneidl und Bianca Iosivoni lesen! Hier könnt ihr euch über den ersten Abschnitt austauschen.

Kapitel 1 bis inkl. Kapitel 12 (bis Seite 138)

1 Like

Ich konnte mich mal lange genug von Naruto loseisen um den ersten Abschnitt zu lesen :joy: Ich habe es parallel auch als Hörbuch gehört.

Das erste, was mir aufgefallen ist: “Cain” habe ich auf jeden Fall falsch ausgesprochen, ich dachte, das wäre wie ein K. Dabei habe ich doch schon einige Livestreams der Autorinnen gesehen, wie ist mir das entgangen? :joy:

:warning: AB HIER SPOILER ZUM ERSTEN ABSCHNITT :warning:

Ich mag Warden und Cain (uff, JANE) sehr gern und kann Cains Entscheidung damals, ihn zu verraten, auch gut nachvollziehen. Warden war damals blind für jede Vernunft, das hätte alles sehr böse ausgehen können. Ist nun eigentlich 100% sicher, dass Wardens Vater tot ist? Ich weiß jetzt nicht mehr, ob eine Leiche gefunden wurde oder nicht.

Ich bin gespannt, ob die beiden wieder Partner werden oder nicht. Im Moment ist die Stimmung nicht so gut, aber man kann wirklich fühlen, dass da noch so viel zwischen ihnen ist. Ich finde auch die Szenen aus der Vergangenheit sehr gelungen, da merkt man auch genau, wie nahe sie sich einmal standen und findet es nur noch bedauerlicher, dass diese Zeit vorbei ist - oder bald vorbei gewesen sein wird (ist das jetzt die richtige Zeitform? :joy:)

Ich habe damals auch “Blood & Gold” von Laura Kneidl gelesen, aber ich erinnere mich nur noch an wenige Details. Ich glaube, damals wurde Jules aber auch von den Vampiren entführt :thinking: Aber ich weiß es wirklich nicht mehr.

Ich bin auch gespannt, wie weit man bei Roxy und Shaw noch kommt, sie sind hier ja keine Protagonisten, aber wirklich schön, dass sie wieder dabei sind. Es wird sicher einiges geben, mit dem sie dann im nächsten Buch arbeiten können, kleine Hinweise zu Shaws Vergangenheit, Hilfsmittel, etc… Vermutlich passiert aber nichts zu Großes. Ich musste bei den vergehenden Tagen aber auch daran denken, dass Roxys Zeit weiter abläuft :woozy_face:

4 Like

Bei uns in der Leserunde liest keiner Jane… das kriegen wir alle nicht hin xD Das ist so unnatürlich xD

Nein,sie wurde nicht gefunden. Nur seeeeehr viel Blut.

3 Like

Irgendwie macht das einem jetzt Hoffnung, dass er vielleicht doch noch lebt :thinking::blush:

1 Like

Dazu kann ich nichts sagen =) Also schon,aber mach ich natürlich brav nicht. Ich meine ich erzähle euch nicht,dass Shawn,Roxy und Co aaaaalle sterben :wink: xD Nein,Spaß. Ich denke mal,euch wird die Geschichte gefallen,ich kommentiere hier vielleicht mal ein bisschen,jedenfalls lese ich gerne mal mit,aber halte mich brav zurück.

2 Like

Ich muss sagen, dass ich am Anfang ein wenig überfordert war von den ganzen Figuren, die zum Quartier in Edinburgh gehören. Es waren doch einige viele Namen auf einmal und daher musste ich öfters nochmal nachschlagen, was aber nicht schlimm ist.

Der Wechsel zwischen Vergangenheit und Gegenwart hat mir gut gefallen, da wir so gute Einblicke in die Zeit, als die beiden Partner waren, bekommen haben.

Dank des Livestreams habe ich mich schon an die Aussprache von Cains Namen gewöhnt und konnte bei dem Schreibfehler ihres Namens grinsen :slight_smile:

Über die Einbeziehung von Roxy und Shaw habe ich mich sehr gefreut. Ist schön zu sehen, dass sie gut zum Quartier aus Edinburgh passen

Das Ende von dem Abschnitt lässt mich schmunzeln, ob Cain auch so reagieren wie Warden damals

3 Like

Mich tröstet dabei der Gedanke, dass Roxy hoffentlich durch Warden eine Waffe erhält, die ihr behilflich ist.

1 Like

Sehr nett von dir ^^

Beim Lesen heißt sie für mich immer noch “Kane” :woman_shrugging: Das ist bei vielen … kreativen Namen so. Auch bei “Feyre” (eigentlich Fey-rah, für mich wie fire :fire: oder auch fair) oder “Laire” (eigentlich wie Larry, für mich leer).

Also bei Geschichten zweifle ich immer am Tod, wenn die Leiche fehlt :smile: Wobei manche Autoren ja auch Leichen wiederbeleben :zombie::ghost:

Ich finde, die armen Leute, die die Becher beschriften müssen, können da dann auch nichts für :frowning: Außerdem rufen die dann den Namen und sie fühlt sich dann angesprochen, oder? Zweck erfüllt :muscle: Oder funktioniert das anders? Ich habe noch nie Kaffee gekauft, wo mein Name auf den Becher geschrieben wurde :smile:

Tjaaaa Ironie des Schicksals!

Wenn ich da an Vampire Diaries denke… Da war einer tot und dann denkste immer nur: ach,der kommt wieder… Da war ja auch nie einer wirklich tot xD

4 Like

Meistens sind die Zweifel auch wirklich berechtigt, bin gespannt, ob das hier auch so ist. Verdränge nur bei der Geschichte manchmal, ob eine Leiche gefunden wurde oder nicht :sweat_smile: daher danke für den Hinweis ^^

Theoretisch kann man fragen, wie man den Namen schreibt. Starbucks schreibt die Namen auf. Da wurde aus meinem Namen auch schon mal ein Jungsname :sweat_smile::joy: hat bisschen gedauert, bis ich das verstanden habe

Definitiv!

2 Like

Bei Vampire Diaries konnte wirklich alles passieren :joy:

1 Like

Bis die Szene mit dem Kaffeebecher kam, hab ich ihren Namen wie du ausgesprochen. :sweat_smile: Muss mich auch echt konzentrieren, um es jetzt richtig zu machen.

Ich zweifle auch an dem Tod von Wardens Vater, weil ja auch schon so viele andere Hunter verschwunden sind. Wobei Wardens Vater ja kein Hunter war, aber vielleicht war er wegen seiner Erfindungen interessant? :thinking:

Da musste ich auch grinsen, obwohl die Szene ansonsten natürlich überhaupt nicht lustig war. :scream: Armer Jules. Hoffentlich kann er gefunden werden und ist nicht tot. Apropos, der Tod von Floyd wurde gefühlt auch nur erwähnt, aber nicht weiter betrauert. :sweat_smile:

Ja, stimmt, Warden bastelt da ja fleißig dran! :slight_smile:
Leider ist mir Roxy aus Cains Perspektive irgendwie nicht soo sympathisch. :see_no_evil:

Fand es auch sehr schade, dass Floyds Ableben nur kurz erwähnt wurde. War auch leicht überrascht, als ich seinen Namen in dem Verzeichnis nicht gesehen habe.

Ich glaube, in Band 1 wurden aber auch schon nur die wichtigsten Personen hinten gelistet, nicht alle, die aufgetaucht sind.

Ach so. Dann verstehe ich, warum er nicht dabei ist

Haha, ich bin erleichtert, dass es euch genauso geht! Ich lese auch nicht “Jane”, das passt auch einfach gar nicht zu Cain - bleiben wir doch einfach bei “unserer” Leseweise :smile:

Ich habe mich auch total über das Wiedersehen mit Roxy & Shaw gefreut und dass wir hier so quasi nebenher erfahren, wie es bei den beiden weitergeht. Ich könnte mir nur vorstellen, dass es für Neu-Leser der Reihe schwierig ist nachzuvollziehen, was bei Roxy los ist und warum sie so sehr auf die Maschine von Wardens Dad hofft.

Oh ja, bei Starbucks kommen immer lustige Namen raus. Langsam mache ich mir Sorgen um meine Aussprache… vielleicht nuschle ich ja auch, dass bei einfachsten Namen immer seltsame Dinge rauskommen… :roll_eyes:

Keine Sorge =) Das machen die ja extra,damit sie eben im Gespräch bleiben. War eine Marketingkampagne,die aber weiter übernommen wurde,weil sie ja klappt =)

1 Like

Ach ist das schön, wieder zurück in der Hunter-Welt zu sein! Cain mag ich gerne und ich kann ihre Regeltreuheit gut nachvollziehen. Schade aber, dass diese zu so einem großen Bruch mit Warden geführt hat. Ich bin gespannt, ob Jules Verschwinden etwas an der Beziehung der beiden verändern wird. Toll auch ihre Einstellung, für mehr Gleichberechtigung im Quartier sorgen zu wollen - da sind mal wieder einige sehr aktuelle gesellschaftliche Themen aufgegriffen worden. Auch die selbstverständlichkeit, mit der Homosexualität hier behandelt wird finde ich top!

Ich bin gespannt, wie weit sich Warden in diesem Band dem Vampirkönig nähern wird. Dass es zum großen Showdown kommt glaube ich hier noch nicht. Jetzt bin ich erst einmal neugierig, wie es mit Jules weitergeht - aber auch hier vermute ich, dass wir es noch nicht erfahren werden, sondern er wie Dinah und Co. entführt wurde. Mal sehen, in welchem Band dieses Geheimnis der verschwundenen Hunter gelüftet wird.

Danke euch für den Hinweis mit Wardens verschwundenem Vater! Ich hatte ihn schon als tot abgestempelt, aber dank euch habe ich jetzt wieder Hoffnung! Könnte mir vorstellen, dass er aufgrund seiner erfinderischen Fähigkeiten entführt und gefangen gehalten wird… aaah, ich muss sofort weiterlesen! Zum Glück ist ja heute Feiertag :wink:

1 Like