💌 Postcrossing: Wer ist dabei? 💌

Ach die Wörter💝… die gibt es nicht nur als Bücher oder Hörbücher. Nein, auch die altbeliebte Postkarte oder der Brief gehören dazu.

Wer ist von euch bei Postcrossing gemeldet und aktiv dabei? Welche Postkarten schickt ihr in die Welt? was berichtet ihr? Wo kauft ihr die Karten?

www.postcrossing.com

Kartenkauf: www.zazzle.de

Kenn ich nicht, bin ich auch nicht dabei.

Aber ich schreibe einer ganz lieben Freundin jede Woche eine Postkarte, bekomme auch jede Woche eine von ihr. Auch andere liebe Menschen schicken mir Kärtchen und ich ihnen, aber eben nicht ganz so regelmäßig, sondern “gelegentlich”.

Die Karten kaufe ich überall da, wo sie mir auffallen. Mal situationsbedingt, also passend zu irgendwelchen Ereignissen, mal lustig (ich mag Karten mit Sprüchen super gern), mal einfach schöne Bilder drauf, mal von Orten, an denen ich gerade bin.

Postkärtchen sind toll! Ich liebe es, sie zu schreiben und zu bekommen! Was drauf steht, ist auch relativ egal. Kommt ja auch drauf an, wer sie bekommt.

1 Like

Ich liebe sie auch! Einfach großartig!!! Außerhalb von Postcrossing verschicke ich auch ganz viele Briefe und Karten. Es macht einfach super viel Spaß dem anderen eine Freude zu machen. Und es gibt unsagbar viele Motive…:scream:

Ich schreibe auch super gern, aber Postkarten sind bei mir viel in Vergessenheit geraten…naja, okay,…ehrlich gesagt scheitert es daran in einen Laden zu gehen.

Wenn ich mal im Urlaub in einen Laden gehe, dann meist nur um Lebensmittel zu besorgen. Ansonsten halte ich mich lieber in unbelebteren Ecken auf.

Das ist aber schade! das ist so schön und die ganzen Motive- ein Traum!


Aus meiner Sammlung! Werde ich jetzt nach und nach auflösen. Aber alle werden fotografiert. :upside_down_face:

Postkarten schreiben finde ich toll. Ich freue mich immer, wenn ich von Freunden eine aus dem Urlaub bekomme und verschicke selbst aus meinen Urlauben an einige Freunde und Verwandte.

Postcrossing selbst finde ich zwar spannend, grad was man da an internationalen Karten bekommt… aber mir selbst wäre das auf Dauer zu teuer. Bzw: Wohin denn irgendwann mit dem, sry, Krempel? Ich hab letztens bei einer Freundin, die da leidenschaftlich dabei ist, über die Schulter geguckt, als sie den Posteingang einiger Wochen (?) bestätigt hat. 30 Karten reicht da glaub ich nicht… Da bleibe ich lieber beim klassischen, kleinen Kreis. Besagte Freundin bekommt zusätzlich zum regulären Urlaub auch vom noch so kleinen Wochenendausflug eine Karte und ich von ihr ebenfalls. Das muss reichen.
Selbst für diese Karten habe ich nicht wirklich einen Platz, aber zumindest hält sich die Größe des Stapels in Grenzen :wink:

(Für Briefe/Brieffreundschaften bin ich allerdings generell nicht der Typ. Ich merke schon, dass immer Gespräche mit fortgezogenen Freunden und Bekannten früher oder später komplett einschlafen, einfach durch die nötige Länge des Briefes, geschuldet aus der Zeitverzögerung… wenn man sich nicht ständig persönlich sieht, hat sich da für mich persönlich WhatsApp als bestes Kommunikationsmittel herausgestellt. Da kann man wenigstens mit sofortiger Antwort und Reaktion rechnen. Funktioniert für mich einfach besser ^^)

Bei Postcrossing entscheidest du selbst, wann du wie viele Karten versendest. Ich mache da hin und wieder lange Pausen, habe mich am WE aber wieder aktiv gemeldet. Als Neuling darfst du ohnehin nur fünf Karten versenden. Je mehr du versendest, desto mehr darfst du dann auch versenden. ich bin jetzt bei zehn Karten.

Das verrückte an den Preisen ist ja, dass ein Brief ins Ausland genauso viel kostet wie eine Postkarte ins Ausland: 0,90 €. Hier innerhalb Deutschland sind dazwischen 0,25 € Unterschied! :roll_eyes: ich behaupte ja mal- wieder typisch Deutschland!

Wenn deine Freundin so viele Karten innerhalb von nur paar Wochen erhält, dann versendet sie auch genauso viele Karten. Denn nur so läuft das Prinzip. Muss man ja nicht. Ich bekomme selten Karten, weil ich nicht massiv versende. So einfach ist das. :wink:

Entschuldige, aber wie und wo verwahrst du denn die Postkarten deiner Freunde auf? Ist ja nichts anderes.

Ja, schon klar - Karte gegen Karte quasi, wenn auch natürlich nicht an den gleichen Absender. Trotzdem lasse ich das einfach. Ich habe nämlich die Befürchtung, dass das süchtig machen könnte, ich deshalb mehr Karten würde haben wollen - Ergebnis wären Kosten und Papierkrams ohne Platz.

Und klar ist das quasi was Anderes: es ist wenig. Die paar Karten bekomme ich noch in einem kleinen Schächtelchen unter, und aktuell stehen die auch im Briefständer im Flur, bis der mal überquillt. Mir ging es da einzig um die größere Menge, die ich nicht unterbekäme. Wie ich mich nämlich kenne, würde ich nach immer neuen, spannenden Karten gieren :wink:

1 Like

Wieso fofografieren? Ich scanne sie lieber.

Die neuesten und schönsten Karten hängen gern mal am Küchenschrank oder der Fotowäscheleine an der Zwischentür. Irgendwann kommen sie in einen Karton. Stören mich nicht.

1 Like

Da hast du natürlich recht! Das macht mega süchtig! :joy:

Das stimmt, das ist viel besser! Leider ist unser alter Drucker keine super gute Scannermaschine. Das wäre mir auch lieber! :expressionless:

Aber davon bekommt man ja nicht so viele… Ich bin ehrlich -ich mag Postkarten (oder Briefe), aber nur von Menschen die ich auch kenne. Von ganz fremden fehlt irgedwie der Reiz.

Das stimmt, es sei denn, man hat eine Horde von Freunden, die versenden. Kann ich aber auch verstehen, dass dich das nicht reizt, Fremde zu “bekarten”. Ich glaube auch, dass das nicht für alle etwas ist.

Ich habe auch PostkartenFreunde, mit denen ich nur Postkarten verschicke. Das ist natürlich ein ganz anderer Reiz, weil es sich um dieselbe Person handelt.

Doch, ironischerweise schon :rofl: Also ich schreibe gern auch mal an unbekannte, ich suche auch gern Karten aus und so. Wenn ich z.B. auf einem Bookcrossingtreffen bin und jemand nicht kommen kann. Oder wenn jemand im Forum danach fragt…
… ich wüßte es nur nicht zu schätzen, wenn ich z.B. durch einen Forenaufruf ganz viele Karten bekomme. Schwer zu erklären, aber das ganze nur so als Spiel zu machen hat für mich keinen Reiz. Wenn ich aber weiß, dass sich der Empfänger freut, schreibe ich gern.

Und du glaubst, der Empfänger bei Postcrossing freut sich nicht??:thinking: Weil er es vorher nicht kommen sieht?? Genau das ist doch die Überraschung! Ich weiß nie, wann eine kommt und woher! Ich freue mich da sehr drüber! Bei beiden Varianten! Vielleicht bin ich auch da einfach sehr altmodisch: Ich liebe Briefe und Karten! :grin:

Also wäre es eher ein Halloween-Schreck, wenn ich dir massenweise Karten zukommen ließe? :wink::stuck_out_tongue_winking_eye:

Natürlich, sonst würde er es ja nicht machen :rofl: Was ich meine: Ich schreibe gern Karten an Menschen die sich darüber freuen, aber ich möchte dafür nichts zurück. Also “send only” (gibt es das dort?)

Ich war aber schon ewig nimmer dort

Bei dem System nicht. Du kannst dich aber an die Menschen dort wenden und das anbieten. es gibt auch ein Forum, wo man Brieffreunde, Postkartenfreunde ect. sucht und findet. und auch im Profil kannst du selbst entscheiden, ob du direkt swab haben möchtest oder nicht. Du kannst auch dort gezielt im Forum nach Kartenmotiven suchen und wünschen… es ist so einiges möglich. Es geht nicht nur um bloß Karten versenden.