Welches Buch aus dem Bereich Science Fiction lest ihr gerade?

Welches Buch aus diesem Genre lest ihr gerade? Wie gefällt es euch?

1 Like

Ich lese zwischendurch immer wieder Kurzgeschichten von Isaac Asimov. Gerade bin ich bei der Kurzgeschichtensammlung Robot Dreams und ich finde Asimovs Ideen wieder grandios.

Ich habe mit dem Buch “Irrgarten des Todes” von Philip K. Dick begonnen. Der Einstieg ist nicht so leicht, da ich mich erst einmal in die Gegebenheiten einfinden muss. Ich hoffe, das bessert sich bald.

Ich habe gerade These Broken Stars gelesen. Aber das ist eine Mogelpackung, mit Sci-Fi hat das nichts zu tun.

stimmt. Aber an sich ne nette Story. Manchmal bisschen lang - der Marsch mit nur zwei Personen ist halt etwas öde, da hätte man kürzen können

Nett ist der kleine Bruder von langweilig. :wink:

Die Geschichte hat sich eindeutig gebessert und war dann doch noch recht spannend.

Ich habe gerade The naked sun beendet und mache jetzt direkt weiter mit The Robots of Dawn von isaac Asimov. Ich bin schon etwas traurig, dass dies nun de letzte Teil ist, in dem Elijah Baley und R Daneel Olivaw zusammenarbeiten werden.

Ich weiß nicht zu was ich mein gerade beendetes Buch zählen soll, aber ich fand es wahnsinnig gut. Red Rising von Pierce Brown - eugentlich gar nicht mein Genre - Hey. Was hab ich bitte schön mit dem Mars am Hut? Das Buch belehrte mich eines besseren … Holla, dass war ein richtig starkes Stück! <3

1 Like

Ich hab begonnen zum einschlafen Perry Rhodan zu hören. Ganz nett wie ich finde.

Ich habe gestern mit “Am Ende aller Zeiten” von Adrian J. Walker begonnen. Der Einstieg fiel mir ein wenig schwer, aber jetzt gehts.

Yup, ich bin auch gerade bei “Am Ende aller Zeiten”… ich hatte etwas anderes erwartet und bin gespannt, wie es da weiter läuft :slight_smile:

Das habe ich auch gerade gelesen, war positiv überrascht.

Ich lese gerade:

SF ist ein Genre, das ich eher seltener lese, aber hier hat mir der Klappentext richtig gut gefallen. Ich hab jetzt etwa das erste Drittel gelesen, und bin bisher begeistert.
Die Handlung spielt im Jahr 2115, und alleine all die neue Technologien finde ich schon umwerfend ;). Leider habe ich keine Ahnung, ob es vorstellbar ist, dass es in hundert Jahren beispielsweise “Info-Linsen” geben könnte, die man wie Kontaktlinsen trägt und die einen über die neuesten Nachrichten informieren ;). Oder Haushalts-Androiden (hier Echos), die einem diesen ganzen lästigen Quatsch wie Abstauben und Staubsaugen abnehmen ;). Andererseits konnten sich die Leute vor 100 Jahren wahrscheinlich auch nicht vorstellen, dass es heutzutage normal ist, in ein Flugzeug zu steigen und nach Amerika zu fliegen oder dass es sowas wie das Internet gibt, wo sich Leute auf entgegengesetzten Enden der Erde in Echtzeit miteinander austauschen können.

Insofern ist das Setting auf alle Fälle toll, und auch die Geschichte gefällt bisher sehr gut :slight_smile:

Earthborn: Die brennende Welt: Roman
von Paul Tassi

Das Buch habe ich vor einer Weile bei einem Gewinnspiel bei Bastei Lübbe gewonnen.
Dies ist der 1. Teil, ich habe gerade entdeckt, es gibt insgesamt 3 Teile.

Algis Budrys “Projekt Luna”

Ich habe “Afterparty” gelesen. Witzig, informativ und nachdenklich gleichzeitig. Hat mir sehr gut gefallen.

Den 2. Teil von Earthborn Der ewige Krieg von Paul Tassi

Schon wieder ich :grin:

Den 3. Teil von Earthborn Die Söhne Soras von Paul Tassi

Das Erbe der Sterne von James P. Hogan kommt als nächstes dran.