Hibbelthread

Das hab ich auch mal gefragt, aber Maren hat gesagt, sie würden sich erst nach der Verlosung ansehen, wer welches Format gewählt hat, also gleiche Chancen überall.

Nicht, dass ich wüsste. Das wird doch aber nicht hier verkündet …:thinking:

Das wäre ja nicht fair. Schließlich bieten sie ja beides an. Da müssen sie auch dementsprechend beides berücksichtigen.

Na aber es wäre doch eigentlich logischer, wenn die mit dem sagen wir “nur” Manuskript mehr Chancen hätten.

Da:

Es gibt sicherlich ein Kontingent für Bücher (sagen wir 20 Stk) und für Manuskripte (sagen wir auch 20 Stück)

Wenn also welche sich entscheiden sie nehmen Bücher -> kommt man in den Lostopf für Bücher und nicht in den für die Manuskripte.
Ich schätze es so ein, das die Lostöpfe für die Bücher wesentlich voller ist als die für die Manuskripte. Von daher wären da mehr Chancen…!

Kommt eben drauf an, ob sie es so machen oder nicht mit den Lostöpfen :slight_smile: Ich bin nämlich mal geswitcht als ich merkte, das ich eine Zeit lang NIE Glück hatte bei den LRs. Erst als ich dann nur auf das ebook oder nur Manuskripte gegangen bin, würde ich sagen ich gewinne immer mal wieder und darf mit machen. Die Mehrheit will ja sicherlich immer das richtige Buch haben… mir reicht der Lesestoff an sich :smiley: Fände das jetzt auch nicht unfair wenn sie es so machen- immerhin gibt man sich dann als Leser ja auch mit “weniger” zufrieden. Oder seht ihr das anders? :slight_smile:

Das wäre aber nicht Sinn der Wahlfreiheit hier. Ansonsten sollte das Team das mitangeben, also das Kontingent - wie bei vl -, damit einem das auch dann bewusst ist. Wenn ich Bücher neben ebooks anbiete, ist ja klar, dass die Mehrheit eher die Bücher nimmt … für mich schlicht logischer Menschenverstand. :smirk:

Bücher bekommt man meist erst nach der Leserunde. Während der Leserunde hat man entweder das Ebook oder das Manuskript. Und Letzteres wird für den Leser extra angefertigt (mit Namen als Wasserzeichen). Also scheint es wohl kein festes Kontingent an Büchern oder Manuskripten zu geben. Ich finde es gut, wie es ist und dass alle die gleichen Chancen haben. Zudem hängt die Teilnahme einer Leserunde hier nicht nur vom Losglück, sondern auch von der Qualität der Bewerbung ab.

3 Like

Das Buch bekommt man laut dem, was bei steht, ja auch nur hinterher bei aktiver Teilnahme an der Leserunde. Was wiederum heißt, dass nichtmal nach auslosen wirklich feststeht wie viele verschickt werden. Da ja nur der sein Buch zum Manuskript hinterher bekommt, der aktiv teilgenommen hat.

Nach Abschluss der Leserunde bekommen die Teilnehmer, die die Option “Manuskript + Buch” oder “eBook + Buch” bei ihrer Bewerbung ausgewählt haben, das Buch zugeschickt Voraussetzung ist die aktive Teilnahme an der Leserunde.

1 Like

Wie gesagt, ich hatte mal gefragt:

Vielleicht haben sie bei 40 Plätzen ja auch ein Kontingent von 40 Büchern?

2 Like

Wenn man aktiv teilgenommen hat - wie lange dauert es denn dann eig. ca. ab wann das Buch (wenn man Option Manuskript + Buch gewählt hat) nach Beendigung der Leserunde bei einem eintrifft?

Unterschiedlich, bei mir kam es mal nach 2 Wochen, aber auch mal nach 3 Wochen.

3 Like

Stimmt, jetzt wo du es hier postest., erinnere ich mich an Marens Antwort. Alles andere wäre einfach unfair.

Die werden erst nach Ende der Rezensionsfrist versendet und ich meine, es hieß, es dauere bis zu vier Wochen. Ist ein bisschen wie bei den Prämien, manchmal sind sie auch nach einer Woche da.

3 Like

Ah perfekt, dankeschön :slight_smile: die Seite da hab ich wohl übersehen :x

Ich hibbel seit Montag für „Sterbekammer“.

Seit Montag? Das ist schon lang. Ich hoffe mal, dass wir morgen schon am Vormittag erlöst werden :blush:

1 Like

Nur noch ein Tag hibbeln. :slight_smile:
Morgen wirst du erlöst. :slight_smile:

1 Like

Man kann aber mittlerweile auch des Öfteren gleich das Buch für die Leserundenteilnahme auswählen (hab ich zum Bsp bei Washington Black gemacht), da ich es immer ein wenig Papierverschwendung finde, erst das Manuskript ausgedruckt zu bekommen und dann anschließend noch das eigentliche Buch. Außerdem liest es sich als Buch oft schöner als mit dem unhandlichen Manuskript.

Ich starte mal die Hibbelrunde für “Sterbekammer” und stelle eine große Kanne Kaffee und frische Croissants auf den Tisch.

Ich wünsche allen viel Glück :four_leaf_clover:

1 Like

Danke für den Kaffee. Ich hibbel mit!
Auch dir viel Glück.

1 Like

Ich schließe mich an und drücke uns allen die Daumen :relaxed:

1 Like