Plauderecke

Ja, du liegst richtig ^^ Und es ist wie ein Heimkommen zu einer der vielen Familien eines Bücherwurms :sob: Ich liebe den Schreibstil so sehr.

Auf Ophelia freue ich mich auch schon wahnsinnig ^^ Aber erst sind Diana, Matthew, Phoebi und Marcus dran, sowie die bezaubernden Zwillinge :heart_eyes:

3 Like

Deine Begeisterung ist richtig ansteckend. Jetzt möchte ich die Reihe auch lesen :see_no_evil:

Ich hatte den ersten Band der Reihe mal, aber der war gebraucht so abgegrabbelt, dass ich ihn zurückgeschickt hab (obwohl ich sonst echt nicht pingelig bin). Ich notier mir den ersten Band mal für Ende August. Muss meinen Rezi-SuB noch abbauen :sweat_smile:

Wünsche dir auch noch ganz viel Spaß beim Lesen :blush:

2 Like

Vielen Dank! Beim Bloggerportal sind die Bücher noch drin, vielleicht kannst du es ja noch anfragen, auch wenn es schon länger her ist.

Dir auch noch ganz viel Spaß und wundervolle Lesestunden :blush:

PS: Und bitte das ABSTIMMEN oben nicht vergessen :blush: :arrow_up:

1 Like

Dier sind soooo toll die Bücher. Wenn ich lese 4.Teil :heart_eyes:

Möchte ich auch noch lesen!

Genau. Du bekommst das Buch, liest es zügig (natürlich nicht unter Stress, es sollte aber auch nicht auf deinem SUB landen) und sendest es dann an den nächsten Teilnehmer.

Paketgebühren liegen ab 2 kg bei 4,99 € bei DHL.
Wobei du ein Buch nicht als Paket versenden musst. Es tut nach wie vor eine Büchersendung nach alten Regeln bis 31.12.2019. Was danach passiert wird man sehen bzw. was sinnvoll ist.

4 Like

Ansonsten geht natürlich auch ein Maxibrief für 2,70€ (Gewicht bis 1kg, Höhe bis 5cm). Ist ab dem neuen Jahr auch nicht mehr viel teurer als Buchversand.
Der kommt auch schneller an, man darf was dazutun und es richtig zukleben :blush:

Ist also sicherer als eine Büchersendung, aber für einzelne Bücher besser als ein Paket.

@BininmeinerLeseblase ich wohn in NRW :raising_hand_woman: Versandkosten sind innerhalb von Deutschland aber überall gleich :smile:

1 Like

Du sagst es. :slight_smile:
Ich finde die Preisanpassung ja auch absolut okay. Nur diese 5 cm Beschränkung finde ich echt bescheiden. Da hätten sie sich echt was anderes einfallen lassen können. Der Sprung von den 2,70 € zum kleinsten Päckchen mit 3,79 € tut nämlich schon so ein kleeeeeines bisschen weh. :smiley:

Ja, absolut :cry:

@Wuschel

Ich verschenke Süßkram, den ich selber nicht mag, irgendein Abnehmer findet sich schon.
Also nicht, dass du als Müllschlucker dienen solltest :see_no_evil:
Außerdem wollte ich dir gerne was geben und hatte die Hoffnung, du magst sie ein wenig.
Du verstehst mich sicher, denn ich kann Lebensmittel schwer entsorgen, da müssen die schon voll eklig sein oder verschimmelt.

Alles gut! Ich bin ja offen für was neues und hab mich ja auch über die Kugeln gefreut. :slight_smile: Danke an dieser Stelle noch mal. :smiley:
Wegschmeißen geht gar nicht! Dann verschenken, oder wie du es jetzt getan hast in den Kuchen varbeiten.

Hurra :heart_eyes:

Ich finde, dass es gerade da anfängt. Häufig stellen mir Personen eine Frage per WA ohne Fragezeichen. Das ganze dann so toll formuliert, dass es nicht mal wie eine Frage klingt. Für mich also kein Grund zu antworten. Tage später bekomme ICH dann eine auf den Deckel, weil ich auf die Frage nicht antworten würde… Also von daher finde ich definitiv, dass man auch dort auf diverse Dinge wert legen sollte.

Also im Vergleich von dem was ich aus der Grundschule mit bekomme, aktuell, fand ich es vor über 20 Jahren deutlich besser. Da hat man gleich gelernt was richtig und was falsch ist. Nicht erst mal das Schreiben “Frei Schnauze”. So ist zumindest meine Ansicht bzw. Empfinden.

Und ansonsten kann ich @Jess_Ne mehr oder weniger nur zustimmen. Man sollte den Menschen, die Defizite haben helfen, sofern sie es auch zulassen - das mag ja nicht jeder - oder eben entsprechend tolerieren. Deswegen finde ich auch die Aktion von iChance sehr toll, die etliche Bücher für den öffentlichen Bücherschrank bereit gestellt haben, die einfach zu lesen sind.

Und weil es nicht wirklich in den ursprünglichen Thread passt, ziehe ich mal spontan um. :smiley:

2 Like

Die Lehrmethode finde ich jetzt auch nich so zielführend. Gerade weil die Kinder es sich dann falsch einprägen und es dann später viel schwieriger wird, diese eingeschliffenen Schreibweisen wieder zu lösen :see_no_evil:

Da kann ich dir nur voll und ganz zustimmen. Es kommt immer darauf an, ob jemand die Hilfe selbst möchte oder nicht. Deswegen mag ich die Denkweise nicht, jeder müsse irgendetwas können und man müsse jemandem helfen sich zu verbessern (sei es nun Rechtschreibung, Mathematik oder oder oder).

Davon hatte ich bisher noch nichts gehört. Klingt aber klasse :smiley:

Aktuell läuft die Aktion wohl auch nicht mehr, aber es war echt toll. Da konntest du kostenlos einen Schuber ordern und ich glaub es waren 5 Bücher dabei. Sogar Tschick! Es war dann eben um einiges dünner und nicht “handelsüblich”, aber dadurch fand ich die Idee noch grandioser.

1 Like

Bei meiner Nichte ist das so. Sie ist mittlerweile 8. Klasse und hat immer noch Probleme, vor allem in Englisch. Verstehen und reden kann sie super, aber das Schriftliche leidet immer noch unter diesem “Schreib wie du hörst”.

Ich kann da irgendwie gar nicht aus meiner Haut. Ich muss immer Groß- und Kleinschreibung und auch Kommata usw. beachten. Das geht bei mir automatisch irgendwie … :slight_smile:

Ich finde das auch normal und es irritiert mich immer wieder, wenn ich Nachrichten bekomme, in denen die Zeichensetzung fehlt. Vielleicht kann man dann schneller tippen, aber verständlicher wird es dadurch nicht. Ganz schlimm finde ich, wenn ein Text aus ganz vielen Abkürzungen besteht, die dann noch nicht einmal aus dem Duden stammen.

Oh, da hab ich auch so eine Bekannte. Die darf ich aber zum Glück regelmäßig zusammen scheiße, ohne das sie mir böse ist. :smiley: Ich mag sie aber trotzdem total gern - nur die schriftliche Kommunikation ist manchmal zum Haare raufen, aber hey, wenn 's sonst nix ist.

Ähm … jeder KANN irgendwas. Müssen muss niemand. Wo hat das denn jemand geschrieben?

Diese “Krankheit” hab ich auch. Vor allem verstehe ich ohne das alles viele Sätze schlicht gar nicht.

Da sagst Du was! In den 80ern hatten wir uns einen Spaß aus Abkürzungen gemacht. LuMa - Luftmatratze. Lauter so Zeug. War aber gagig gemeint, nicht diese “Krankheit” von heute.

Da bin ich sogar extrem pingelig. Ich mag das Wort “Hausi” nicht und auch “Rezi” nervt mich. Alles verniedlichen oder was?